Neukundengewinnung ohne Werbung (auf Knopfdruck) – Geht das 2018 noch?

„Um der Konkurrenz voraus zu sein, müssen Sie den Kunden nicht nur zufriedenstellen, sondern ihn mit Ihrer Leistung begeistern.“
– Phillip Kotler

 

Hast du bereits eine Idee für dein Coaching Business entwickelt? Doch du weißt einfach nicht, wie du erfolgreiche Neukundengewinnung durchführst? Und das auch noch völlig kostenfrei?

Dann solltest du jetzt aufmerksam weiterlesen. Denn in diesem Artikel verrate ich dir meine Strategie, mit der du in kürzester Zeit deinen ersten Kunden gewinnst. Ohne dabei Geld für Werbung auszugeben.

Du erfährst nämlich:

Bist du bereit?

Dann legen wir direkt los mit dem #1-Faktor für eine gelungene Neukundengewinnung im Internet.

 

 

Hand auf´s Herz:

Wieviel Klarheit hast du zum jetzigen Zeitpunkt über deine Nische?

Weißt du ganz genau, welches konkrete Problem deines Kunden haben und wie du es lösen willst? Weißt du, welche Ängste, Sorgen und Hoffnungen dieser Kunde momentan in seinem Leben hat? Ist dir bewusst, wie sein Leben zum jetzigen Zeitpunkt aussieht?

 

Und vor allem: Bist du dir darüber im Klaren, wie sich sein Leben noch heute verbessern könnte, wenn er dein Coaching kauft?

Falls du all das weißt – meinen herzlichen Glückwunsch!

Falls nicht, bin ich froh, dass du auf diesen Artikel zur Neukundengewinnung gestoßen bist. Dieses Problem werden wir gemeinsam beseitigen.

Warum es sich um ein Problem handelt? Ich vergleiche die Nischen-Klarheit gerne mit dem Angeln:

Wenn du deine Angel mit einem falschen Köder in einen Teich hältst, wird kein einziger Fisch anbeißen. Hältst du jedoch denselben Köder in einen anderen Teich, wirst du dich vor dicken Fischen kaum retten können.

Übertragen auf dein Coaching Business bedeutet dies:

Wenn du beispielsweise Menschen in glücklichen Beziehungen ein Partnerschaftscoaching anbietest, wird sich NIEMAND für dein Produkt interessieren. Du würdest so niemals erfolgreiche Neukundengewinnung betreiben können!

Wenn du ein solches Coaching hingegen Menschen anbietest, die unglücklich in ihrer Beziehung sind, wirst du dich wahrscheinlich vor Kunden kaum retten können.

 

Beachte Folgendes: Du musst zu 100 % im Klaren darüber sein, wer deine Traumkunden sind und wie deine Nische aussieht. Nur so kannst du erfolgreiche Kundengewinnung durchführen!

Zum Glück habe ich erst vor kurzem zu diesem Thema einen Artikel geschrieben, der dir dabei hilft, die perfekte Positionierungsstrategie zu entwickeln. Du findest diesen Artikel hier!

 

Wichtig ist an dieser Stelle lediglich, dass es sich nicht um einen allgemeinen Markt wie beispielsweise “Fitness” handelt. Stattdessen musst du die Nische in der Nische finden.

Bezogen auf den Fitnessmarkt könnte eine Nischenfindung beispielsweise wie folgt aussehen:

Fitness → Fitness für Frauen → Fitness für Frauen über 30 → Fitness für Mütter über 30, die ihre Strandfigur wiedererlangen wollen!

 

So findest du deine Nische in der Nische. Je tiefer du in den Kaninchenbau hinab steigst, desto eher wirst du eine Nische finden, die wenig umkämpft ist.

Dabei solltest du allerdings beachten, dass du dir eine Nische suchst, die tatsächlich existiert. Und sich nicht lediglich in deiner Vorstellung toll anhört!

Hier einige Techniken, mit denen du herausfindest, ob deine Nische profitabel ist:

  1. Suche nach den Schlüsselbegriffen deiner Nische mit dem Keywordfinder.
    → gib alle Schlüsselbegriffe der potentiellen Nische ein und schaue, ob nach diesen häufig gesucht wird (mehrere Tausend Mal sind ein guter Indikator)

  2. Finde heraus, ob es im Internet Foren zur exakten Nische gibt und, ob diese viel frequentiert werden

  3. Suche bei Facebook nach Gruppen zur genauen Nische und checke, ob diese viele Mitglieder haben (dazu gleich mehr…)

Auf diese Weise findest du schnell heraus, ob deine Nische tatsächlich existiert. Und gleichzeitig erfährst du, ob viele Menschen entsprechende Probleme haben.

 

Aber Achtung: Glaub keinesfalls, dass du das Problem deiner Zielgruppe bereits in- und auswendig kennst.

Oftmals habe ich es nämlich in meinen Coachings erlebt, dass Leute in voller Überzeugung davon ausgingen, zu wissen, welches Problem ihre Zielgruppe genau hat.

Das mag auch stimmen. Wenn du selbst Teil deines Zielmarkts bist, in der Vergangenheit ein ähnliches Problem hattest oder Experte auf diesem Gebiet bist.

Und dennoch solltest du stets eine zielgerichtete Recherche betreiben. Alleine, um alle Eventualitäten auszuschließen und herauszufinden, wo der Schuh deine Klienten am heftigsten drückt.

 

Frage hierzu einfach 3 Personen deiner exakten Zielgruppe, welches ihr genaues Problem ist! Wie und wo du diese Leute findest, zeige ich dir im folgenden Abschnitt ganz genau.

Anhand dieser neu gewonnenen Informationen, musst du die Fähigkeit erlernen oder verbessern, die zur Lösung ihrer Probleme nötig ist. Und anschließend anhand ihrer Probleme das perfekte Coaching-Programm entwickeln.

Wenn du diesen Schritt gemeistert hast, kannst du mit dem folgenden Schritt weitermachen:

 

 

Als Nächstes musst du zur Neukundengewinnung ein Sammelbecken deiner Nische im Internet finden. Vor kurzem habe ich einen Artikel veröffentlicht, indem ich dir hierzu verschiedene Vorschläge gemacht habe. Diesen findest du hier.

 

In diesem Artikel gehen wir einmal genauer auf Facebook ein. Facebook eignet sich nämlich ideal, um die verschiedensten Nischen-Zielgruppen gezielt zu targetieren.

Denn obwohl Facebook in letzter Zeit zu Lasten von Instagram und Co. etwas nachgelassen hat, nutzt über jeder Zweite Facebook-Nutzer sein Konto täglich mindestens einmal.

 

 

Das bedeutet für dich: Ein riesiger Platz, an dem sich deine perfekte Zielgruppe tummelt!

Als Erstes musst du zur gezielten Kundengewinnung eine genaue Recherche deiner Zielgruppe auf Facebook betreiben.

 

Gehe hierzu im Suchfeld auf die Option “Gruppen” und gib die relevantesten Keywords ein, die deine Zielgruppe zu 100 % genau ansprechen.

Diese Keywords kannst du mit dem bereits genannten Keywordtool von Google Ads herausfinden.

 

 

Vergleiche die Ergebnisse der Suchanfragen im Anschluss und tritt zur gezielten Neukundengewinnung allen relevanten Gruppen bei.

Wenn du beispielsweise Coach für Welpenerziehung bist, kannst du selbstverständlich auch Gruppen wie “Hundeliebhaber in Deutschland” beitreten. Deutlich relevanter für deine Nische und dementsprechend auch finanziell ansprechender sind allerdings Gruppen wie “Welpenerziehung” oder “Hundeerziehung”.

 

Der Vorteil: Diese Gruppen haben ein Problembewusstsein und sind deutlich spezifischer, als das zuerst Genannte!

Die Leute in dieser Gruppe haben also einen realen Schmerz, den sie gerne beseitigen wollen!

Nachdem du all diesen Gruppen beigetreten bist, konzentrierst du dich im Anschluss zunächst auf die größte aktive Gruppe deiner Nische.

 

 

Als Nächstes ist es wichtig, dass du dich in der Gruppe als Fachmann auf deinem Gebiet positionierst.

Denn nur so erreichst du es, dass die Leute dir vertrauen und später auch gewillt sind, ein hochpreisiges Coaching bei dir abzuschließen. Dies ist also ein entscheidender Schritt in der Neukundengewinnung!

 

Hierbei musst du so viel Mehrwert durch das Lösen der Probleme der Menschen einbringen, wie möglich.

Halte dabei keinesfalls zurück, sondern gib deine besten Tipps weiter, indem du eigene Posts verfasst und gleichzeitig die Fragen anderer Menschen ausführlich kommentierst. Dein Ziel sollte es sein, tiefgreifende Wandel durch die Veränderung von Glaubenssätzen bei den Leuten in der Gruppe herbeizuführen.

 

Ich rate dir dazu, ab und an im Unterton mitschwingen zu lassen, dass du die gleichen Tipps auch deinen Klienten gibst.

Achte darauf, mit den Gruppenmitgliedern immer als Coach und Helfer zu sprechen und nicht als “bester Freund”.

 

Dies führt dazu, dass die Leute eher ein Coaching bei dir in Anspruch nehmen.

Übrigens: Ganz egal, wie groß die Gruppe ist, wenn du dich regelmäßig an der Diskussion beteiligst, schaffst du damit automatisch deine eigene Marke.

 

Das bedeutet, dass die aktiven Leute in der Gruppe dich definitiv wahrnehmen.

So wirst du es im Nachhinein erheblich leichter haben, die Leute anzuschreiben und von einem Coaching zu überzeugen.

Ganz nach dem “Jab, Jab – Right Hook” – Prinzip von Gary Vaynerchuck:

Um etwas zu nehmen, musst du zunächst erstmal doppelt so viel Wert umsonst bieten. Erst DANN kannst du nehmen!

Bonus-Tipp:

Du kannst die Menschen ohne Probleme von deinem privaten Profil aus anschreiben.

 

Achte darauf, dass dein Profil “ordentlich” aussieht und durch gute Beiträge einen Mehrwert in deiner Nische vermittelt.

Auch dies trägt enorm zur Bindung deiner zukünftigen Klienten mit deinem Unternehmen bei und hilft dir, sie schneller zu Kunden zu machen.

Vor allem aber haben die Leute so das Gefühl, es mit echten Profis zu tun zu haben!

Du solltest dein eigenes Facebook-Profil ansprechend und professionell gestalten und entsprechende Hinweise auf deinen Coaching-Auftritt einbringen.

 

 

Nachdem du dir so bei der Neukundengewinnung über 1-2 Wochen ein gewisses Vertrauenslevel bei den Mitgliedern der Gruppe erarbeitet hast, ist es nun Zeit, in die Offensive zu gehen:

 

Schreibe die Leute mit deinem Profil gezielt an! Für die erfolgreiche Kundengewinnung im Internet musst du nämlich dringend persönlich mit ihnen in Kontakt treten.

Mein Tipp: Statt sie zu fragen, wie du ihnen weiterhelfen kannst, solltest du lieber eine von ihnen in einem Post gestellte Frage direkt beantworten.

Sei bei der Beantwortung so ausführlich wie möglich. Stelle hierbei immer vertiefende Fragen, die die andere Person beantworten muss, um zum Kern des Problems durchzudringen. Achte darauf, nie eine finale Aussage zu machen, sondern stelle immer eine Gegenfrage!

 

Habe dabei stets im Hinterkopf, so viel Mehrwert wie möglich zu geben und gleichzeitig durch vertiefende Fragen zum Kern des Problems zu leiten Dies wird dazu führen, dass dir die andere Person mit höherer Wahrscheinlichkeit antwortet.

Unterschätze dies auf keinen Fall. Denn dabei handelt es sich um einen entscheidenden Schritt der Neukundengewinnung im Internet!

 

Schreibe einige Nachrichten mit dem potentiellen Kunden hin und her, um Vertrauen aufzubauen. Anschließend schlägst du ihm oder ihr vor, das größte Problem in einem kostenlosen 1 zu 1 – Strategiegespräch zu lösen.

Dazu kannst du dich an diesem Entwurf orientieren:

“Was hältst du davon, wenn wir einmal völlig kostenfrei und unverbindlich telefonieren, um einen glasklaren Schritt-für-Schritt-Plan zu erstellen, der dir dabei hilft, dein Problem mit XYZ endlich in den Griff zu bekommen?”

 

 

Nachdem du im Anschluss einen Termin zum Skypen/Telefonieren ausgemacht hast, gibst du der Person die dafür notwendigen Daten und lässt sie zur gegeben Zeit anrufen.

 

Anschließend gibst du im Gespräch für ca. 45 Minuten einen Überblick über die Problemlösung und lenkst mit gezielten Fragen durch das Gespräch.

Die andere Person muss dabei das Gefühl entwickeln, dass du den Schlüssel zur Lösung ihres Problems in den Händen hältst!

Achte darauf, höchstens 30 % Redeanteil zu haben und leite mit gezielten Fragen durch das Gespräch.

 

Merke dir: “Wer fragt, der lenkt!”

Fragen öffnen den Geist. Und führen im Gespräch häufig zum eigentlichen Problem.

 

Nur durch gezielte Fragen schaffst du Vertrauen, weil sich dein Gegenüber verstanden fühlt. Und das ist die Grundlage dafür, dass er bei dir kauft und damit auch glücklich ist.

Nun kommen wir zum entscheidenden Teil:

In den letzten 15 Minuten deines Gesprächs startest du das “richtige” Verkaufsgespräch. Wichtig ist hier, dass du den Kunden auch wieder mit Fragen durch das Gespräch lenkst.

Und keinesfalls anfängst, alle Eigenschaften deines Produkts herunter zu rattern!

 

Stattdessen solltest du auf die Vorteile eingehen, die dein Kunde hat, wenn er das Produkt kauft. Und es anschließend deinen Kunden selbst verkaufen lassen!

Dies erreichst du, indem du in der Neukundengewinnung gezielte Fragen stellst wie z.B.:

“Was würde sich zum Positiven verändern, wenn du mein Coaching in Anspruch nehmen würdest?”

Sprich nur kurz an, was in deinem Coaching alles enthalten ist und wie dies dazu beiträgt, dass dein Kunde sein Ziel auch sicher erreicht.

Erst, wenn dein Kunde nach der konkreten Ausgestaltung und dem Ablauf fragt, erklärst du ihm die Eigenschaften!

Achte darauf, den Kunden durch die gezielten Fragen im vorherigen Call für den Verkauf zu öffnen. So kannst du Aussagen tätigen, die zu 100 % auf seine Probleme abgestimmt sind.

Hierzu ist es entscheidend, dass du dir verschiedene Sätze zum Verkauf zurecht legst. Auf die du im Verkauf immer wieder zurückkehrst.

Diese können u.a. sein:

“Was meinst du, eignet dich für ein Coaching im Bereich XYZ bei mir?”
“Was müsste dir ein Coaching bei mir bringen, dass du sagst, das ist es preislich wert?”

“Was meinst du, wie sich dein Leben verbessern würde, wenn du mit mir ins Coaching gehst?”

Mit dieser Strategie bist du sehr gut aufgestellt und wirst mit einiger Übung schnell deinen ersten Kunden gewinnen.

Da richtiges Verkaufen jedoch eine Wissenschaft für sich ist, solltest du dies dringend lernen. Hierzu empfehle ich dir das Buch “Heiß auf Kaltakquise” von Tim Taxis, welches du hier findest!

Bonus-Tipp:

Achte zusätzlich darauf, den Preis deines Coachings in Relation zu setzen und später noch zu erniedrigen, weil du ihm nur heute dieses Sonderangebot machen kannst. Dies wird deine Abschlussrate noch einmal in die Höhe treiben.

 

Fazit: Neukundengewinnung wird mit diesen Tipps zum Kinderspiel!

„Es ist oft billiger, Erfahrungen zu nutzen, als sie selbst zu sammeln.“

– Henry Ford

Mit diesen Tipps bist du innerhalb kurzer Zeit in der Lage, den ersten Abschluss für ein hochpreisiges Coaching zu erzielen. Alles, was du hierfür tun musst, ist einige Zeit in die Recherche und das Anschreiben der Zielgruppe zu investieren.

Und schon hast du deinen ersten Kunden an Land gezogen.

Erfolgreiche Kundengewinnung im Internet ist deshalb definitiv keine Raketenwissenschaft, sondern ein regelrechtes Kinderspiel, wenn du:

  1. Deine Nische glasklar definierst

  2. Den besten Treffpunkt deiner Nische findest

  3. In diesem Treffpunkt maximale Mehrwert lieferst und dich als Experte darstellst

  4. Die aktiven Mitglieder unmittelbar anschreibst und ihnen bei der Problemlösung hilfst

  5. In einem privaten Gespräch den maximalen Mehrwert lieferst und sie anschließend in Kunden umwandelst

Mehr braucht es wirklich nicht! Abgesehen von ein bisschen Zeit, Biss und Durchhaltevermögen natürlich.

 

Aber ich bin mir sicher:

Da du bis zu dieser Stelle gelesen hast, gehörst du zu den wenigen Menschen, die ihre Ziele entschieden angehen und somit schnell erfolgreiche Neukundengewinnung durchführen!

Auf diesem Weg wünsche ich dir viel Spaß und einen schnellen Abschluss deiner ersten Kundengewinnung.

 

Alles Liebe,
dein Manuel.

 

 

P.S. Wenn du wissen möchtest, wie du dir in kürzester Zeit ein wirklich lukratives Coaching Business aufbaust, habe ich jetzt ein Geschenk für dich: Um die exklusiven Tipps für dein Online Coaching Business direkt in dein Postfach geliefert zu bekommen, mit denen dir der Aufbau deines Business auch wirklich gelingt, trage dich jetzt in meinen 100 % kostenlosen Newsletter ein. Durch deine unverbindliche Eintragung erhältst du neben den kostenlosen Marketingtricks immer wieder wertvolle und spannende Gratis-Tipps von mir.

 

Facebook Comments