Die perfekte Positionierungsstrategie für Coaches

“Wenn uns die Zielgruppe nicht versteht, dann ist sie nicht unsere Zielgruppe”
– Markus Kutter

 

Willst du dich als Coach selbständig machen? Doch du weißt einfach nicht, wie eine ideale Positionierungsstrategie aussehen soll?

Oder hast du nur einmal darüber nachgedacht,dich als Coach selbstständig zu machen, du weißt aber noch nicht genau, wer deine Kunden sind und wem du helfen kannst?

Wenn du eine dieser Fragen mit einem “Ja” beantworten konntest, ist dieser Artikel wie für dich gemacht. In diesem Artikel erfährst du, wie du als Coach die perfekte Positionierungsstrategie ausarbeitest, damit du dich mit einer klaren Positionierung von der Konkurrenz abheben kannst.

Wenn das Thema Positionierung noch neu für dich ist und du noch nicht genau weißt was eine Positionierungsstrategie ist, dann rate ich dir vorher einen Blick in diesen Artikel zu werfen: https://coachwerden.de/positionierung/

 

In diesem Artikel wirst du erfahren:

Bist du bereit, die perfekte Positionierungsstrategie für dich auszuarbeiten, um dein Coaching Business von der Konkurrenz abzuheben? Dann lass uns direkt loslegen!

 

 

Zunächst ist es für die perfekte Positionierungsstrategie entscheidend, dass du einen passenden Bereich findest, in dem du andere Menschen in Zukunft coachst.

Du musst zu Beginn zumindest eine grobe Vorstellung haben, wohin deine Reise als Coach gehen soll.

Dieser Bereich lässt sich innerhalb weniger Augenblicke finden, indem du die folgenden Fragen beantwortest:

  • Welche Tätigkeit macht dich glücklich, wenn du sie ausübst?

  • In welchem Bereich kommt dir Arbeit nicht aufwendig oder lästig vor?

  • Welche Herausforderungen hast du in deiner Vergangenheit gemeistert und kannst deshalb anderen dabei helfen?

  • In welcher Sache wirst du von Freunden und Kollegen regelmäßig um Hilfe gebeten?

  • In welchem Bereich hast du Fachwissen, wo es viele andere Menschen gibt, die dasselbe Problem haben?

Wenn die Antwort auf diese Fragen auf einen einzigen Bereich hinausläuft, kannst du jetzt bereits zum nächsten Schritt springen.

Dort erkläre ich dir, wie du diesen Bereich für perfekte Positionierungsstrategien noch verfeinerst.

 

Falls noch mehrere Bereiche zur Auswahl stehen, starte mit dem Ende im Kopf:

Stelle dir in jedem der gefundenen Bereiche dein Leben als Coach vor. Wie würde es sich anfühlen,anderen Leuten in diesem Bereich kompetent zur Seite zu stehen und ihnen zu helfen? In welchem dieser Bereiche siehst du dich selbst am ehesten?

 

Wenn du dir nach der Beantwortung der Fragen immer noch unsicher sein solltest, frage deinen Freundes- und Familienkreis.

Diese Menschen haben häufig eine Perspektive, die du selbst nicht haben würdest.

So wirst du schnell die optimal zu dir passende Nische finden.

Falls du noch zögerst, weil du glaubst, dass dir in diesem Bereich noch die Kompetenz fehlt,…

 

…merke dir: Leidenschaft schlägt Talent – und zwar immer!

Es kann natürlich hilfreich sein, auch Talent in diesem Bereich zu haben. Wenn du jedoch mit Feuer und Leidenschaft dabei bist, wirst du schnell erhebliche Fortschritte machen!

 

So wirst du dir mithilfe deiner Leidenschaft mit der Zeit das notwendige Wissen aneignen, um es zum Meister deines Fachs zu bringen.

Wenn du jetzt einen Bereich herausgearbeitet hast, können wir mit dem nächsten Schritt weitermachen.

 

 

Jetzt geht es für dich darum, die ideale Nische in diesem großen Bereich zu finden.

Dabei gilt folgender Grundsatz:

“Spitz statt breit!”

 

 

Statt also zu versuchen, alle Menschen mit deinem Produkt anzusprechen, musst du dich auf eine ganz bestimmte Nische und Zielgruppe konzentrieren.

Der Grund? Werbung und Angebote lauern heutzutage überall auf uns.

 

Wir Menschen reagieren dementsprechend kaum noch mehr auf Angebote, die nicht zu 100% auf uns zugeschnitten sind.

Sprichst du alle an – sprichst du keinen an!

Doch nicht nur das: Jeder Zweite hat mittlerweile sein eigenes Fitness-Programm entwickelt. Hingegen hat kaum jemand ein Angebot entwickelt, welches Frauen nach der Schwangerschaft hilft, schnellstmöglich wieder in Form zu kommen.

Statt dich also mit tausenden von Mitbewerbern um die Führungsposition im Fitness-Markt zu streiten, konzentriere dich auf eine klar definierte, kleinere Zielgruppe.

 

 

Diese Gruppe muss unbedingt ein schwerwiegendes Problem mit einem hohen Kittelbrennfaktor haben.

Wenn du nicht weißt was Kittelbrennfaktor bedeutet, klicke einfach HIER.

Die fehlende Lösung ihres Problems muss diesen Menschen also emotionale oder sogar körperliche Schmerzen bereiten. Und genau deshalb hätten sie ihr Problem am liebsten noch heute gelöst!

Und wenn du dich auf frisch gebackene Mütter konzentrierst, die lästige Pfunde und unschöne Dehnungsstreifen schnellstmöglich loswerden wollen, hat diese Nische einen hohen Kittelbrennfaktor!

 

Überlege daher an dieser Stelle, welche Untergruppe des in Schritt 1 gefundenen Bereichs einen hohen Kittelbrennfaktor hat.

Im besten Fall handelt es sich dabei um eine Gruppe, der du selbst angehört hast, beziehungsweise deren Probleme du gut kennst. So kannst du ideal auf deren Bedürfnisse eingehen.

Schreibe dir alle möglichen Nischen dieses Bereichs auf und versetze dich anschließend in deren Lage.

Stelle dir hierzu folgende Fragen:

  • Wie fühlt sich die Person gerade?

  • Was sind ihre Gedanken bezüglich ihrer Situation?

  • Welchen Schmerz spüren sie?

Wende diese Technik bei allen gefundenen Nischen an. Frage dich anschließend, welche Nische den größten Kittelbrennfaktor bietet.

Hast du auf diese Weise eine Nische gefunden? Super! Dann machen wir jetzt mit dem nächsten Schritt weiter!

 

 

Nun musst du das ideale Angebot für deine Positionierungsstrategie finden.

 

Hier ist es entscheidend, dass das Problem deines Kunden zu 100% gelöst ist, wenn er deine Aufgaben und Anweisungen befolgt und dein Coaching erfolgreich absolviert.

Hierzu musst du dir klar machen, wie es deinem Klienten emotional geht, nachdem er das Coaching bei dir absolviert hat.

Stelle dir hierzu folgende Fragen:

  • Wie verändert sich sein Leben, wenn er das Problem erfolgreich überwunden hat?

  • Wie steigert sich seine Lebensqualität?

  • Wie verändern sich seine sozialen Beziehungen, seine Gesundheit und sein allgemeines Glücksempfinden?

Wenn du diese Fragen beantwortet hast, geht es jetzt ans Eingemachte:

 

Überlege dir, welche Schritte notwendig sind, damit dein Kunde sein Ziel auch sicher erreicht.

Denk dran: Dein Coaching Angebot muss nicht vollgepackt sein mit lauter unnötigen Infos. Es sollte nur das enthalten, was wirklich notwendig zur Zielerreichung ist!

Um dies zu erreichen, solltest du dringend mit Mitgliedern deiner Zielgruppe ins Gespräch kommen.Denn erst wenn du ihre wahren Herausforderungen kennst, kannst du dir überlegen, wie dein ideales Angebot aussieht.

 

Frage hierzu in deinem Freundes- und Bekanntenkreis nach, wer vor einem ähnlichen Problem steht oder jemanden kennt, der dieses Problem hat.

Im Anschluss vereinbarst du mit diesen Menschen ein kurzes Gespräch und fragst sie welches Problem sie haben, im Gegenzug gibst du ihnen Tipps.

 

Falls du auf diese Weise niemanden ausfindig machen kannst, kannst du auch auf Facebook nach Gruppen oder in Foren suchen.

Gib hierzu einfach die relevantesten Schlüsselbegriffe in der Suchleiste bei Facebook oder in der Google-Suche ein.

Halte nach großen Gruppen Ausschau, in denen sich die Leute über ihr Problem austauschen.

 

 

Lies dir die Beiträge aufmerksam durch und verwickle aktive Mitglieder in ein Gespräch, in dem du diesen deine Hilfe anbietest. Im Laufe dieses Gesprächs wirst du schnell herausfinden, welche Punkte diese Menschen am ehesten zurückhalten.

Und somit auch, wie du diesen Menschen perfekt hilfst.

 

Unterteile dieses Ziel im Anschluss in 3-6 Schritte, die der Kunde innerhalb deines Coachings durchlaufen wird.

Im Bereich “Bestform wiedererlangen nach der Schwangerschaft” könnte das so aussehen:

  1. Information, warum sich der Körper in der Schwangerschaft derart verändert

  2. Ernährungstipps, die den Kunden zur körperlichen Bestform führen

  3. Das perfekte Sportprogramm, um den Körper zu stählen

  4. Tipps zur Straffung der Haut und zum Entfernen der Dehnungsstreifen

  5. Weitergehende Tipps, wie man Problematik bei der nächsten Schwangerschaft vermeidet

Wenn du so vorgehst, hast du schnell dein eigenes Coaching-Programm im Rahmen der perfekten Positionierungsstrategie zusammengestellt.

 

 

Jetzt kommen wir zu einem wichtigen Punkt, an dem leider sehr viele Coaches scheitern, weil sie ihn nicht beachten.

 

Denn für die perfekte Positionierungsstrategie brauchst du einen sogenannten “USP”!

Deinen was? Deinen “Unique Selling Point”. Den Verkaufsfaktor, der dein Angebot einzigartig macht.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wirst du nämlich trotz Nische nicht der oder die Einzige auf deinem Gebiet sein.

Und dann wird deine Positionierungsstrategie nur zum Erfolg führen, wenn du dich von den Mitbewerbern abheben kannst.

Nimm dir daher jetzt einige Minuten Zeit und überlege dir, weshalb potentielle Kunden unbedingt bei dir und nicht bei der Konkurrenz kaufen sollten.

 

Was macht dein Angebot einzigartig? Weshalb werden deine Kunden mit deinem Programm schneller erfolgreich?

Sobald du deinen USP gefunden hast, ist es wichtig, dass du diesen in deine Positionierungsstrategie einbaust.

 

 

Bevor du im nächsten Schritt deine Positionierungsstrategie in einem kurzen Absatz ausarbeitest, will ich dir noch eine letzte wichtige Sache erklären:

 

Warum du im Coachingbereich unbedingt 4-stellige Summen verlangen und dich im Premium Segment positionieren solltest!

Die meisten Coaches nehmen nämlich viel zu wenig Geld für ihre Leistungen.

 

Dies führt dazu, dass sie erheblich mehr Klienten benötigen, um gut über die Runden zu kommen.

Sie überarbeiten sich leicht und dies führt im Endeffekt dazu, dass der Coach im Coaching nicht 100% geben kann. Und dem Kunden dementsprechend auch nicht optimal bei der Lösung seines Problems geholfen wird.

Das Ergebnis: Der Kunde steht immer noch vor seinem Problem. Und der Coach vor einem Berg voll Arbeit, nur um über die Runden zu kommen!

Statt also händeringend nach unzähligen Kunden pro Monat suchen zu müssen, kannst du dich mithilfe deiner Positionierungsstrategie im Premium-Segment zwischen 500-2000 € pro Coaching bewegen.
So benötigst du lediglich 2 – 3 Kunden, um mehr als gut von deinem Coaching Business leben zu können.

Das Beste daran: Durch die große Investition, die die Kunden in dein Coaching tätigen, sind sie eher dazu bereit, wirklich Alles für die Lösung ihres Problems zu geben.

 

Du wirst dementsprechend bessere Erfolge erzielen können und deinen Klienten wird wirklich geholfen!

Denn mal ehrlich. Was ist dir mehr wert? Ein T-Shirt von Aldi oder ein teures Shirt von Gucci? Und welches behandelst du pfleglicher?

Selbstverständlich das T-Shirt von Gucci.

Genau deshalb solltest du dich für deine Positionierungsstrategie dringend im Premium Segment positionieren.

 

 

Fazit: So gelingt dir die perfekte Positionierungsstrategie

“Sagt den Leuten nicht, wie gut ihr die Güter macht, sagt ihnen, wie gut eure Güter sie machen.” – Leo Burnett

Mit diesem Wissen bist du jetzt bereit, deine Positonierungsstrategie in einem kurzen Absatz festzuhalten und anschließend durchzustarten.

 

Fülle hierzu bitte die folgenden Lücken aus:

“Ich bin Coach für … und helfe Leuten, die …

Ohne meine Hilfe würden diese Menschen niemals … Das macht ihr Leben zur Hölle, weil sie …

Nach meinem Coaching sind diese Menschen … Das erreiche ich, indem ich ….

Dafür verlange ich lediglich … Euro pro Coaching. Daher brauche ich nur … Coachees pro Monat, um mein Einkommensziel von … Euro pro Monat zu erreichen.”

Und schon ist deine Positionierungsstrategie abgeschlossen!

 

Achte unbedingt darauf, dass deine Positionierungsstrategie so klar, verständlich, deutlich und messbar wie möglich ist.

Mit dieser Positionierungsstrategie kannst du dich nun daran machen, deine ersten Kunden an Land zu ziehen. Zu diesem Thema habe ich erst kürzlich einen Artikel veröffentlicht, welchen du HIER findest.

Dabei wünsche ich dir viel Erfolg und alles Gute,
dein Manuel.

 

 

P.S. Wenn du wissen möchtest, wie du dir in kürzester Zeit ein wirklich lukratives Coaching Business aufbaust, habe ich jetzt ein Geschenk für dich: Um die exklusiven Tipps für dein Online Coaching Business direkt in dein Postfach geliefert zu bekommen, mit denen dir der Aufbau deines Business auch wirklich gelingt, trage dich jetzt in meinen 100 % kostenlosen Newsletter ein. Durch deine unverbindliche Eintragung erhältst du neben den kostenlosen Marketingtricks immer wieder wertvolle und spannende Gratis-Tipps von mir.

 

Facebook Comments